worum gehts hier eigentlich?

Arosa 2006 002

Eine der schönsten Erinnerungen aus meiner Jugend ist das Schanfigg. Wie schön war es, jedes Jahr mehrmals nach Pagig und Arosa zu fahren. Egal, zu welcher Jahreszeit. Die Kurven, die engen Bergstrassen (mit ss). Im Winter Riesenmengen von Schnee, schon frühmorgens die Schneefräsen, dann das Horn der Postbusse, die Mercedes-Fahrer, die ihrem Luxusschlitten die Schneeketten vorn montierten… Und im Sommer die endlosen Wanderwege, die Eichhörnchen, die Almen, Heuspeicher und Brunnen mit klarstem Quellwasser, die Nusskipferln aus Langwies, der Tante-Emma-Laden in St. Peter, die SBB nach Arosa hoch… Aber vor allem und in meinem Gedächtnis fest verankert: Der Geruch der Wälder dort oben!

Als Kind hab ich das gar nicht so bewusst wahrgenommen. Aber viele Jahre später bin ich auf einer Motorradtour von Chur nach Arosa gewedelt, und ehrlich: Ich hätte mit verbundenen Augen sagen können, wo ich bin. Nur vom Geruch her. Ist das nicht toll?

Ich möchte noch einmal zurück in die Kindheit.

Schön, dass ich nicht allein bin mit dieser Idee! Conni, große Schwester (nach Jahren) & Rainer (großer Bruder, nach cm) machen sich auf: Zurück in die Kindheit, die Vergangenheit und vielleicht auch in die Gegenwart.

Willst du mitreisen?
Hier gehts los!

Du kannst dich ganz unten auf jeder Seite zum nächsten Kapitel clicken. 
Oder das Menu oben rechts zur Navigation benutzen.
Am Ende wartet der Film zu diesem kleinen Abenteuer.

Mehr: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schanfigg