die 35-Liter-Frage

[Rainer] Liebe Conni,
bei unserem Urlaub im Thüringen habe ich gemerkt, dass selbst ich viel zu viel Klamotten eingepackt hatte. Wieder zuhause, landete die Hälfte ungetragen im Schrank. Naja, in der Dose hat man halt Platz und geht auf Nummer sicher. Lieber ein T-Shirt mehr, noch eine Regenjacke, ein Hütchen, ein paar extra-Schuhe, einen Regenschirm, dies & das… aber für unseren Kurztrip kommen wir mit viel weniger aus. Siehe Wikipedia, einfaches Leben: https://de.wikipedia.org/wiki/Einfaches_Leben?wprov=sfti1

Was braucht’s denn nun wirklich? Reiseexperten haben da jede Menge Tipps. Nicht dass ich dich verführen möchte in Richtung Gürtel & Hosenträger. Aber es ist schon interessant, wie unterschiedlich sich die Leute auf so was einrichten. Je nach Ziel, Dauer und Lebensgefühl halt.

So zum Beispiel Erik Peters, einer der Motorradreisegurus. Er empfiehlt für längere Touren: https://motorradreisender.de/reisen/meine-ausruestung-2/
Wertvolle Tipps. Was mich allerdings stört: Die Empfehlung ist alles andere als werbefrei.

Bild: Erik Peters

 Bea & Helle sind weltreiseerfahren. Die müssen das doch wissen? https://www.timetoride.de/ausruestung/packliste-motorradtour/
Naja… bei diesem Bild beschleicht mich doch der Gedanke, dass ein Gespann oder Begleitfahrzeug angebracht wäre. Für uns ne Nummer zu groß. Klartext: Gespann is nicht.

Bild: Bea & Helle

Der Wolf meint
https://www.bike-on-tour.com/unterwegs/reiseplanung/packliste/
Erfahren, fundiert und praxisorientiert. Besonders gefällt mir der Satz: „Jedes Kilo weniger erhöht den Fahrspaß unterwegs.“

Bei den Fahrwegenen findet man darüber hinaus jede Menge Tipps zum Motorradcamping: Motorradcamping….Gepäck….Koffer SW-Motech Trax ADV, Taschen usw….Die Fahrwegenen
…ach, wie gut, dass wir BnB gebucht haben 🙂

Bild: Die Fahrwegenen

… nun zu uns! Es ist ganz einfach.
Was getrost zuhause bleiben kann

  • Schminkzeug
  • das Lieblingskuscheltier (weil doch der kleine Goldbär dabei ist)
  • Gürtel ODER Hosenträger
  • die Proviantkiste (wir bleiben in der Zivilisation)
  • Shampoo & Duschgel (gibt’s in jeder Unterkunft)
  • der Alltag

Was unbedingt mit muss:

  • gute Laune
  • die Erinnerung an früher
  • die Erinnerung für später (= Kameras & Kopf)

Ich weiß, du wirst das schaffen. Passt schon, auch in 35 Liter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close